Suche

Eine Tombola für den Güterschuppen

Der Güterschuppen Glarus ist in den letzten Jahren zum beliebten Treffpunkt der Kultur geworden. Derzeit weckt ihn «Gleis 1» aus dem Winterschlaf auf. Danach stehen zwei Benefizwochen an. Denn für die Nutzung im bisherigen Rahmen verlangen behördliche Auflagen bauliche Massnahmen.



Vor diesem Hintergrund organisiert die Kommission Güterschuppen eine Kulturtombola mit 250 Preisen von über 40 Stiftenden und mit zusätzlich über 300 Sofortpreisen, einen Filmabend und ein Gratis-Konzert.


Die Nutzung des Güterschuppens Glarus ist von Vielfalt geprägt. Eine Vielfalt, die Veranstaltenden vom Konzertorganisator bis zu Kunsthandwerkern und Künstlern sowie Events wie TV- oder Radiosendungen, Filmvorführungen, Kulturaustausch oder politische Veranstaltungen sowie dem Team der Gepäckausgabe zu verdanken ist.



Um den Güterschuppen auch künftig zwischennutzen zu können, sind bauliche Massnahmen nötig. Bereits umgesetzt sind der neue und zweite Treppenaufgang inklusive der den gesetzlichen Auflagen entsprechenden Ein- und Ausgänge sowie eine neue WC-Anlage.



Zur Finanzierung aller Auflagen sind insgesamt 90'000 Franken nötig. Ein Teil ist bereits durch Spenden privater Unterstützerinnen und Unterstützer zusammengekommen. Für die restliche Finanzierung, insbesondere für die Theke, organisiert die Kommission Güterschuppen zwei Benefizwochen.


250 Preise von über 40 Stiftenden


Von Ende April bis Mitte Mai führt die Kommission Güterschuppen eine Kulturtombola durch. Die Lose zu 2.50 Franken sind an Veranstaltungen sowie im Kunsthaus Glarus erhältlich. Beim Kauf von sechs Losen winkt ein Sofortpreis.



«Unsere Anfragen kamen sehr positiv an», freut sich Werner Kälin von der Kommission Güterschuppen. «Die sechs Hauptpreise haben einen Wert zwischen 250 und 1200 Franken. Ausserdem sind 244 weitere Preise sowie über 300 Sofortpreise zu gewinnen. Über 40 Geschäfte, Organisationen und Privatpersonen stellen die Preise zur Verfügung.»


Severin Müllers «müde Hunde» sind beispielhaft für den populären Charakter der Kunstausstellungen im Güterschuppen Glarus.


Bei den sechs Hauptpreisen handelt es sich um ein Kunstwerk von Marina Hauser inklusive Fünfjahres-Paarmitgliedschaft im Glarner Kunstverein im Wert von rund 1200 Franken, einen Silberring der Goldschmiede Oberholzer im Wert von 700 Franken, eine Übernachtung im Märchenhotel Bellevue im Wert von 650 Franken, einen Horgenglarus-Stuhl Classic 1-380 im Wert von rund 500 Franken, eine Fotografie von Sasi Subramaniam im Wert von 300 Franken sowie eine «Spaghettata» für sechs Personen im Restaurant Trigonella im Wert von 288 Franken.



Kulturtombola Güterschuppen Glarus

26. April bis 13. Mai 2018

250 Preise von über 40 Stiftenden, Gesamtwert über CHF 13'000, davon 6 Hauptpreise im

Wert von je CHF 250 bis CHF 1200, zusätzlich über 300 Sofortpreise

1 Los: CHF 2.50 / 6 Lose: CHF 15 mit garantiertem Sofortpreis

Losverkauf an verschiedenen Veranstaltungen und im Kunsthaus Glarus

Hauptpreisvergabe am 13. Mai 2018 um 15 Uhr im Güterschuppen

Abholung restliche Preise am 12./13. Mai von 11 bis 17 Uhr im Kunsthaus Glarus (Eintritt für alle Besucherinnen und Besucher frei)

www.gueterschuppenglarus.ch



Filmabend und Gratis-Konzert


Während der Benefizwochen finden auch zwei Veranstaltungen mit Kollekte im Güterschuppen statt. Am 3. Mai steht um 20.15 Uhr der Film The Square auf dem Programm. Die von Claudia Kock Marti von der Kommission Güterschuppen ausgewählte schwedische Gesellschaftssatire stellt den Kunstbetrieb und einen angesehenen Museumskurator während einer existenziellen Krise in den Mittelpunkt. The Square von Ruben Östlund gewann 2017 die Goldene Palme in Cannes.



Am 5. Mai ist einheimische Musik angesagt. Am Gratis-Konzert spielen The Sands. Die Band rund um Sängerin Yordanos Woldehawariat spielt Popsongs von Alicia Keys, Beyoncé oder Bruno Mars sowie eigene Songs. Die Vorband heisst 5&1. Die jungen Musikbegeisterten spielen sich mit bekannten Songs wie House of the Rising Sun oder Sound of Silence in die Herzen des Publikums.



Möglichkeiten zum Loskauf im Güterschuppen bestehen auch am Donnerstag/Freitag, 26./27. April, um 20 Uhr an den Gleis-1-Konzerten, am Samstag, 5. Mai, um 17 Uhr an der Gepäckausgabe-Vernissage und am Dienstag, 8. Mai, um 19 Uhr an der öffentlichen Probe des Ensembles Müsiaque.


Quelle: Dieser Beitrag ist durch ehrenamtliche Zusammenarbeit im Rahmen der Kommission Güterschuppen Glarus entstanden.

glitter_blau.png