top of page
  • AutorenbildFee

Auf der Suche nach Entwarnung

Heute ist landesweiter Testtag. Entwarnung gibt es keine. Getestet und gehört werden ab 13.30 Uhr der allgemeine Alarm und der Wasseralarm – seit 2004 die einzigen Alarmsignale in der Schweiz.


Im zweiten Weltkrieg hob die Entwarnung alle vorangegangenen Warnungen auf. 1942 führte Deutschland die Vor-Entwarnung ein. Alles in allem ein recht anspruchsvolles, ohrenbetäubendes und beklemmendes Alarmsystem für die Menschen in einer furchtbaren Zeit für die Welt.



Anspruchsvoll für die Menschen ist auch das Alarmsystem der Pandemie. Akustisch nicht so laut wie Sirenen, in der Wirkung ebenso beklemmend und in der Ausgestaltung durchaus betäubend.


Es scheint also doch irgendwie besser, gibt es keine Entwarnung mehr. Mit zwei Warnsignalen und einem Test pro Jahr ist das Ganze verkraftbarer. Alert Swiss informiert übrigens auch ganz leise in Gebärdensprache über Gefahren.



Der Sirenentest erinnert mich jedes Jahr an einen meiner Lieblingsfilme. «Die Zeitmaschine» basiert auf dem gleichnamigen Roman von H.G. Wells. Er war Pionier der Science-Fiction Literatur. Seine Geschichten sind sozialkritisch und setzen sich mit ethischen Grundsätzen auseinander.



Im Film reist die Hauptfigur mit der Zeitmaschine durch einen Atomkrieg. Er landet in einer Welt, in der hässliche Morlocks im dunklen Untergrund und hübsche Elois an der lieblichen Erdoberfläche leben – unten die Nachfahren derjenigen, die im Bunker, und oben die Erben derjenigen, die ohne Schutzkeller überlebten



Mit dem Sirenentest hat die Zeitmaschine deshalb zu tun, weil die kannibalischen Morlocks die zarten Eloi mit einem Sirenenalarm in den Untergrund locken, um sie zu fressen – von Entwarnung also auch im Jahr 802701 noch keine Spur.


Bleibt mal wieder nur eins als Trost: Musik. Der Song «Maneater» (Menschenfresser) von Daryl Hall und John Oates stammt aus dem Jahr 1982 – aus einer Zeit, in der «die Zeitmaschine» für mich so neu wie der Song war.


Im gleichen Jahr gewann Nicole für Deutschland den Eurovision Song Contest mit dem Lied «ein bisschen Frieden» und forderte damit eine Zeit der Entwarnung.



Comments


glitter_blau.png
bottom of page