Suche

Mit Suzi Quatro ins Leben gerockt

Vor 48 Jahren glänzte Glamrockerin Suzi Quatro gleich mit zwei Hits in der Schweizer Hitparade. Im Oktober 1973 stieg sie mit «48 Crash» ein, als sie gleichzeitig mit «Can the Can» auf Platz eins lag.



1973 glänzte auch meine Mutter, als sie mich an einem Sonntag im Oktober zur Welt brachte. Sie machte das möglich, was für mich unmöglich bleiben sollte: Sie schenkte einem Menschen das Leben. Dafür bin ich ihr sehr dankbar, auch wenn ich mitten in eine Krise hinein geboren wurde – es war Ölkrise.


Die Nutzung fossiler Brennstoffe vervielfachte nämlich im 20. Jahrhundert die verfügbare Energie und schuf mehr Probleme als Lösungen. Deshalb herrscht 48 Jahre später immer noch Krise. Und deshalb prägt der Klimawandel mich und viele andere Menschen schon ihr ganzes Leben lang.


Passend dazu heisst «48 Crash» übersetzt 48er-Krise – ziemlich passend dazu auch die Anzahl meiner Lebensjahre, von denen das 48. gerade vor mir liegt.



Ob «48 Crash» für mich den Untergang oder den Aufstieg bedeutet, kann ich gerade nicht abschätzen. Jedenfalls stand Suzie Quatro am 14. Oktober 1973 mit einem anderen Song auf Platz eins. Und der heisst «Can the Can». Übersetzt bedeutet das offenbar: Mach das Unmögliche machbar! Tönt verheissungsvoll.



Suzi Quatro wurde am 3. Juni 1950 in Detroit geboren. Sie war also 23 Jahre alt, als sie mit «Can the Can» und «48 Crash» auf den Bühnen der Welt rockte.



glitter_blau.png