top of page

Himmlische Piloten bringen das Licht

Sie gelten als Zwischenwesen, Beschützer:innen und Begleiter:innen. Sie kommen sowohl in Religionen als auch in der Esotherik vor. Heute sind Engel Parton:innen eines besonderen Fests.


Der 14. September ist einer der Tage, die nur in Einsiedeln Feiertage sind. Daneben gibt es noch den Meinradstag am 21. Januar. Der Meinradstag ist dem Begründer des Klosters Einsiedeln gewidmet.


Die Engelweihe erinnert an eine Kirchweihe – ist also eine Chilbi. Zumindest kann es dir an diesem Tag in Einsiedeln auch schwindlig werden. Allerdings nicht auf der «Hymalaya», sondern in einer üppigen Kombination aus Ritualen. Eines davon beginnt heute um 20 Uhr mit der Komplett und der Prozession.


Jesus höchstpersönlich


Gefeiert wird die Weihe der Gnadenkapelle. Der Legende nach segnete sie Jesus im Jahr 948 mit Engeln für seine Mutter Maria. Was mich noch etwas mehr fasziniert: Die Gnadenkapelle ist eine Kirche in der Kirche. Nebst ihr gibt es weitere Kirchen und Kapellen in der Klosteranlage – unter ihnen die Unterkirche und die Beichtkirche.


Beichten ist auch das aktuelle Stichwort für die katholische Kirche. Gut möglich, dass wegen der Missbrauchs-Thematik gerade kein passender Zeitpunkt ist, in Schwärmereien über ein katholisches Ritual zu verfallen.


Doch heute ist nun mal Engelweihe mit einer Legende als Hintergrund, die so erfunden wie irrelevnat ist für den Genuss der Illumination des Klosterplatzes mit unzähligen Kerzen. Woher diese Kerzen stammen, ist mir nicht bekannt. Wer aber Kerzen in Einsiedeln finden will, schaut zum Beispiel bei Schnyder oder Lienert vorbei.


Ein Engel kommt selten allein


Wie das himmmlische Gefolge an der Engelweihe, haben mich Engel immer irgendwie begleitet. Auch weit über Einsiedeln hinaus. Dazu gehört zum Beispel die TV-Sendung Zum doppelten Engel mit Rosmarie Pfluger und Ines Torelli – der Musikantenstadel der Siebzigerjahre.



Im gleichen Medium und zur gleichen Zeit, aber mit einem Engel mehr und aus etwas weiterer Entfernung herangeflogen kamen Drei Engel für Charlie. Die Krimiserie kam zwischen 1976 und 1981 aus den USA in die Flimmerkiste meiner Kindheit. Später kamen Filme und eine Neuauflage der Serie heraus.



Widersprüchliche Schar aus Erzengeln


Von noch viel weiter her stammen die Erzengel. Manchmal sind es ebenfalls drei oder vier oder sieben. Sie heissen Michael, Gabriel und Raphael. Zu ihnen gesellen sich manchmal Uriel, Raguel, Sariel, Phanuel. Es ist aber auch von acht oder sogar von zwölf Erzengeln und von Jehudiel, Sealtiel oder Barachiel die Rede. Nicht ganz einfach, die Sache mit diesen Erzengeln, die als Boten von und zu Gott gelten.


Einer davon taucht in meinem Leben immer wieder auf als Menschen, die seinen Namen tragen. Er gilt als Verteidiger der Liebe und als Krieger gegen den Teufel, bringt das Licht und lässt das Dunkel verschwinden. Meine Begnungen mit ihm sind mit Ablehnung verbunden – also von kriegerischer und dunkler Natur, als ob ich der Teufel wäre, den es zu vertreiben gilt.


Der Teufel ist das Stichwort: Da wäre ja noch Luzifer – der gefallene Engel, der oberste Teufel und der lateinische Name des Morgensterns, der Venus. Mit der wörtlichen Übersetzung seines Namens als «Lichtträger» tut er das Gleiche, wie sein Pendant im Himmel.


Engel singen hören


Und schliesslich kommen noch Engelszungen und -trompeten zum Einsatz. In Form von 13 Liedern, die mir über den Weg gelaufen sind. Den Anfang machen zwei, die auf meinen ersten Tondbandkassetten-Aufnahmen der sonntäglichen Hitparade landeten.















Jetzt ist Ruhe – so sehr, als ob ein Engel durch das Zimmer geht. Die Redewendung beschreibt das Phänomen der plötzlichen Stille mitten in einem Gespräch.

Commentaires


glitter_blau.png
bottom of page